Landschaftsverband Rheinland - Qualität für Menschen

Bildleiste
  
Navigationslinks überspringenStartseite  |  Orte und Räume  |  Gebiete in französischer Zeit (1794-1815)

 Gebiete in französischer Zeit (1794-1815) 

Im Zuge der Revolutionskriege drangen die französischen Truppen bereits 1794 bis an den Rhein vor und besetzten den linksrheinischen Raum. Dieser Einschnitt in die territoriale Gemengelage veränderte die Grenzziehungen und Regionen tiefgreifend.Was trotz zahlreicher Kriege und Feldzüge den französischen Königen versagt geblieben war, gelang dem revolutionären Frankreich: Der Rhein wurde Staatsgrenze. Rechts des Rheins etablierten sich im Zuge der Neuordnung der deutschen Territorien das Großherzogtum Berg und das Herzogtum Nassau. Außerdem verwaltete Frankreich die Region um St. Goarshausen und Nastätten als so genanntes „payes reserve".

 

In dieser Sparte erhalten Sie Einblick in die Geschichte der französischen Departements, des Großherzogtums Berg sowie der an den Rhein vorgedrungenen nassauischen Herzogtümer.