Landschaftsverband Rheinland - Qualität für Menschen

Bildleiste
  
Navigationslinks überspringenStartseite  |  Persönlichkeiten  |  A  |  Agilolf

Agilolf, Bischof von Köln (746/747-nach 748)

Über die meisten Kölner Bischöfe des 6. bis 8. Jahrhunderts sind außer dem Namen kaum Nachrichten überliefert. Das gilt auch für Agilolf, der um das Jahr 746 durch die Unterstützung des fränkischen Hochadels zum Bischof von Köln erhoben wurde. Durch einen Brief von Papst Zacharias (Pontifikat 741-752) ist er als Teilnehmer der letzten bonifatianischen Synode von 748 bezeugt.

In der Überlieferung einer Passio aus dem 11. Jahrhundert wurde Agilolf mit einem gleichnamigen Mönch aus Malmedy verwechselt. 1062 ließ Erzbischof Anno II. die Gebeine eines als Abt und Märtyrer verehrten heiligen Agilolf nach Köln überführen und in der Kirche Sankt Maria ad Gradus (Mariengraden) beisetzen. Ob es sich bei diesen Reliquien um die Gebeine des Kölner Bischofs handelt, ist fraglich. Nach dem Abriss der Kirche im 19. Jahrhundert gelangte der Schrein in den Kölner Dom.

Agilolf starb nach 748 und vor 753. Ihm ist durch den Bildhauer Rainer Walk eine Figur des Kölner Rathausturmes gewidmet und in der Kölner Neustadt-Süd ist eine Straße nach ihm benannt.

nach obenQuellen

Die Regesten der Erzbischöfe von Köln, Band 1, bearb. von Friedrich Wilhelm Oediger, Bonn 1954–1961, Nachdruck Düsseldorf 1978, S. 31-32. 

Literatur

Gierlich, Ernst, Die Grabstätten der rheinischen Bischöfe vor 1200, Mainz 1990, S. 265-267.

Levison, Wilhelm, Bischof Agilolf von Köln und seine Passio, in: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein 115 (1929), S. 76-97.

Oediger, Friedrich Wilhelm, Das Erzbistum Köln von den Anfängen bis zum Ende des 12. Jahrhunderts (Geschichte des Erzbistums Köln 1), Köln 1964, Nachdruck 1971, S. 81.

Oepen, Joachim, Artikel „Agilolf", in: Soénius, Ulrich S./ Wilhelm, Jürgen (Hg.), Kölner Personenlexikon, Köln 2007, S. 19.

Sauser, Ekkart, Artikel „Agilolf", in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon 21 (2003), Sp. 7-8.

30.9.2010
Bitte geben Sie beim Zitieren dieses Beitrags die exakte URL und das Datum Ihres Besuchs dieser Online-Adresse an.



Jennifer Striewski (Bonn) 
 

       
 

       
 
 Skulptur des Agilolf (Bildvergrößerung öffnet in neuem Fenster, 57KB)

Agilolf, Skulptur am Kölner Rathausturm, 1990, Bildhauerin: Elisabeth Baumeister-Bühler. (© Kölner Stadtkonservator)