Landschaftsverband Rheinland - Qualität für Menschen

Bildleiste
  
Navigationslinks überspringenStartseite  |  Persönlichkeiten  |  E  |  Euphrates

Euphrates, Bischof von Köln (343-346)

Euphrates war nach Maternus der zweite Bischof von Köln. Dem Namen nach war er östlicher Herkunft, genaue Lebensdaten sind für ihn nicht bekannt. Erwähnt wird er im Zusammenhang der Arianerstreitigkeiten. Der Kölner Bischof war mit anderen durch die römische Reichssynode von Sardica 342/343 nach Antiocheia am Orontes geschickt worden, wo bei Kaiser Constatius II. (Regierungszeit 337/350/353-361) die Rückkehr des Bischofs Athanasius (um 298-373) und anderer nichtarianischer Bischöfe in ihr Amt erwirkt werden sollte.

Euphrates soll am 12.5.346 auf einer Versammlung von 14 Bischöfen unter Vorsitz des Bischofs Maximinus von Trier in Köln wegen Gottesleugnung abgesetzt worden sein. Der Quellenwert dieser Nachricht ist jedoch höchst zweifelhaft, findet sie sich doch in der Lebensbeschreibung des Trierer Bischofs Maximinus aus dem 8. Jahrhundert, eine Kopie der angeblichen Konzilsakten stammt erst aus dem 10. Jahrhundert. Die Überlieferung ist eine mittelalterliche Fälschung, die wohl im Zusammenhang zu sehen ist mit der vom 8. bis 10. Jahrhundert bestehenden Rivalität zwischen den Bischofssitzen in Köln und Trier. Nach den Gesta episcoporum Leodiensium (Taten der Bischöfe von Lüttich) des Aegidius Aureaevallensis aus der Mitte des 13. Jahrhunderts soll Euphrates wenige Tage nach der Absetzung gestorben sein und sein Leichnam, da er kein kirchliches Begräbnis verdiente, soll bei Neuss in den Rhein geworfen worden sein.


Quellen

Die Regesten der Erzbischöfe von Köln, Band 1, bearb. von Friedrich Wilhelm Oediger, Bonn 1954–1961, Nachdruck Düsseldorf 1978, S. 10.


Literatur

Finger, Heinz, „Euphrates“, in: Soénius, Ulrich S./Wilhelm, Jürgen (Hg.), Kölner Personenlexikon, Köln 2008, S. 143.

Oediger, Friedrich Wilhelm, Das Erzbistum Köln von den Anfängen bis zum Ende des 12. Jahrhunderts (Geschichte des Erzbistums Köln 1), Köln 1964, Nachdruck 1971, S. 24-26.

Ristow, Sebastian, Frühes Christentum im Rheinland. Die Zeugnisse der archäologischen und historischen Quellen an Rhein, Maas und Mosel, Köln/Münster 2007, S. 107-108. 

7.4.2011

Bitte geben Sie beim Zitieren dieses Beitrags die exakte URL und das Datum Ihres Besuchs dieser Online-Adresse an.


 



Margret Wensky (Bonn) 
<img src="http://vg02.met.vgwort.de/na/abc194d085cc4d04a2a7d57434319cd8" width="1" height="1" alt="">