Landschaftsverband Rheinland - Qualität für Menschen

Bildleiste
  
Navigationslinks überspringenStartseite  |  Persönlichkeiten  |  K

 Persönlichkeiten K 

 

Ludwig Kaas
Zentrumspolitiker (1881-1952)

Otto Kämper
Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bau- und Bodenbank AG (1882–1962)

Walter Kaesbach
Kunsthistoriker (1879-1961)

Helmut Käutner
Regisseur und Drehbuchautor (1908-1980)

Marie Kahle
Helferin verfolgter Juden (1893-1948)

Paul Kahle
Orientalist (1875-1964)

Josef Kaiser
Unternehmer (1862-1950)

Gerhard Kallen
Historiker (1884-1973)

Kuno Kamphausen
Opfer des NS-Regime (1900-1934)

Johann Friedrich Karg von Bebenburg
Kurkölnischer Kanzler (1648-1719)

Karl von Egmond
Herzog von Geldern (1467-1538)

Karl Kaspar von der Leyen
Erzbischof und Kurfürst von Trier (1652-1676)

Karl Theodor von der Pfalz
Kurfürst von der Pfalz und Bayern (1724-1799)

Karl von Lothringen
Erzbischof und Kurfürst von Trier (1711-1715)

Karl von Trier
16. Hochmeister des Deutschen Ordens (1311-1324)

Hans Katzer
Bundesminister (1919-1996)

Leopold Kaufmann
Bonner Oberbürgermeister (1821-1898)

Franz Wilhelm Kauhlen
Arzt und Professor (1750-1793)

Hans Keiter
Olympiasieger (1910–2005)

Joseph von Keller
Kupferstecher (1811-1873)

Joseph Kentenich
Gründer der Internationalen Schönstatt-Bewegung (1885-1968)

Paul Kemp
Schauspieler (1896-1953)

Irmgard Keun
Schriftstellerin (1905-1982)

Gottfried Kinkel
Schriftsteller und Revolutionär (1815-1882)

Johanna Kinkel
Vorkämpferin der Frauenrechtsbewegung (1810-1858)

Peter Kinzing
Uhrmacher und Instrumentenbauer (1745–1816)

Johannes Kirschweng
Schriftsteller, Priester (1900-1951)

Wilhelm Kisky
Historiker (1881–1953)

Johannes Klais
Orgelbauer (1852-1925)

Udo Klausa
NS-Landrat und Landesdirektor des Landschaftsverbandes Rheinland (1910-1998)

Erich Klausener
NS-Widerstandskämpfer (1885-1934)

Karl Klingemann
evangelischer Theologe und Generalsuperintendent (1859-1946)

Clemens Klotz
Architekt (1886-1969)

Wolfgang Kluxen
Philosoph (1922-2007)

Arthur Knautz
Olympiasieger (1911–1943)

Winrich von Kniprode
Hochmeister des Deutschen Ordens (1352-1382)

Adolf Kober
Rabbiner und Historiker (1879–1958)

Erich Koch
NS-Gauleiter (1896-1986)

Alexander Koenig
Zoologe (1858-1940)

René König
Soziologe (1906-1992)

Karl Aloys von Königsegg
Kölner Weihbischof (1726-1796)

Heinrich Körner
NS-Widerstandskämpfer (1892-1945)

Heinz Körvers
Handball Olympiasieger 1936

Adolph Kolping
Gesellenvater (1813-1865)

Heinrich Mathias Konen
Physiker und Rektor der Universität Bonn (1874-1948)

Konrad von Hochstaden
Erzbischof von Köln (1238-1261)

Heinz Günther Konsalik
Schriftsteller (1921-1999)

Konstantin der Große
Römischer Kaiser (275-337)

Franz Albert Kramer
katholischer Journalist und Publizist (1900-1950)

Wilhelm Kreis
Architekt (1873-1955)

Franz Kremer
Sportfunktionär (1905-1967)

Matthias Kremer
Theologe (1465-1557)

Peter Kreuder
Komponist, Pianist und Dirigent (1905-1981)

Georg Kreuzberg
Gründer des Heilbades Bad Neuenahr (1796-1873)

Paul Krüger
Rechtshistoriker (1840-1926)

Familie Krupp
(Industriellenfamilie)

Adam Kuckhoff
Mitglied der "Roten Kapelle" (1887-1943)

Gerhard von Kügelgen
Maler (1772-1820)

Johann Abraham Küpper
Generalsuperintendent der Rheinprovinz (1779-1850)

Albert Hermann Küppers
Bildhauer (1842–1929)

Kunibert
Bischof von Köln (um 623– um 663)

Bruno Kuske
Wirtschaftshistoriker(1876-1964)