Landschaftsverband Rheinland - Qualität für Menschen

Bildleiste
  
Navigationslinks überspringenStartseite  |  Service  |  Glossar

 Glossar 

Im Glossar werden Begriffe und historische Ereignisse aus allen Sparten des Internetportals erläutert. Das Glossar befindet sich im Aufbau und wird laufend ergänzt.


TitelBeschreibung
Campanile
Italienisch, Bezeichnung für den freistehenden Glockenturm.

nach oben
Carnegie Hall
Konzerthaus in Manhattan in New York City, errichtet 1890-1891; einer der bekanntesten Veranstaltungsorte für Klassik- wie Popkonzerte in den USA.

nach oben
Cellerar
Wirtschaftsverwalter eines Klosters bzw. Stifts

nach oben
Chauvinismus
Französich, (1) übertriebener Nationalismus, Patriotismus. Die Bezeichnung geht zurück die extrem patriotische Figur des Rekruten Nicolas Chauvin in dem französischen Lustspiel "La cocarde tricolore" der Brüder Cogniard, uraufgeführt 1831, (2) übertriebenes männliches Selbstwertgefühl.

nach oben
Cherusker
Germanischer Volksstamm, dessen Siedlungsgebiet zwischen Weser, Elbe und Harz lag. Berühmtheit erlangten die Cherusker Germanischer Volksstamm, dessen Siedlungsgebiet zwischen Weser, Elbe und Harz lag. Berühmtheit erlangten die Cherusker in der Varusschlacht, als sie unter ihrem Anführer Arminius 9 n. Chr. in einer germanischen Stämmekoalition drei römische Legionen vernichteten. Anschließende innere politische Auseinandersetzungen beraubten die Cherusker jeglicher politischer Handlungsfähigkeit, wahrscheinlich wurden sie von den Angrivariern und Chatten unterworfen. in der Varusschlacht, als sie unter ihrem Anführer Arminius 9 n. Chr. in einer germanischen Stämmekoalition drei römische Legionen vernichteten. Anschließende innere politische Auseinandersetzungen beraubten die Cherusker Germanischer Volksstamm, dessen Siedlungsgebiet zwischen Weser, Elbe und Harz lag. Berühmtheit erlangten die Cherusker in der Varusschlacht, als sie unter ihrem Anführer Arminius 9 n. Chr. in einer germanischen Stämmekoalition drei römische Legionen vernichteten. Anschließende innere politische Auseinandersetzungen beraubten die Cherusker jeglicher politischer Handlungsfähigkeit, wahrscheinlich wurden sie von den Angrivariern und Chatten unterworfen. jeglicher politischer Handlungsfähigkeit, wahrscheinlich wurden sie von den Angrivariern und Chatten unterworfen.

nach oben
Ching-Dynastie
Auch Ch' ing-, Tsing- oder Mandschu-Dynastie, regierte das Kaiserreich China 1644-1911.

nach oben
Christlich-Demokratische Partei
Abkürzung CDP, Ende 1945, Anfang 1946 in Aschaffenburg gegründete und regional verbreitete Vorläuferpartei der CSU.

nach oben
Christlich-Soziale Union
nach oben
Civitas
Lateinisch, in der römischen Antike Siedlungsgebiet eines Volkes mit städtischem Kern, im Mittelalter Bezeichnung für Stadt, vor allem für die Bischofsstadt.

nach oben
Code Napoléon
siehe Code Civil

nach oben
Collagenroman
Im engeren Sinn sind Collagenromane nur jene drei sequentiellen Bildcollagen, die der Surrealist Max Ernst aus Holzstichen komponiert hatte, die ausschließlich zeitgenössischen Populärromanen, naturwissenschaftlichen Zeitschriften oder Katalogen entnommen waren. Heute werden jedoch auch Romane so genannt, die sich unterschiedlicher Materialien und Quellen bedienen.

nach oben
Collegium Augustinianum Gaesdonck
Seit 1849 in Gaesdonck bei Goch am Niederrhein bestehendes katholisches Gymnasium. Die Gründung erfolgte in dem 1802 säkularisierten ehemaligen Augustinerchorherrenkloster Gaesdonck. In der dem Collegium gehörenden bedeutenden Klosterbibliothek befinden sich neben dem Archiv des ehemaligen Klosters Graefenthal rund 150 Handschriften des 15. Jahrhunderts, Wiegendrucke und Drucke des 16. bis 18. Jahrhunderts.

nach oben
Comes
Lateinischen für „Begleiter“,"Gefährte" „Gefolge“; urspr. ein römischer Amtstitel, gewann es im Laufe der Zeit mehrere Bedeutungen, u.a.  für Statthalter und Mitglieder des kaiserlichen Rats. Seit dem Mittelalter lateinisch für "Graf"

nach oben
Comptoir
nach oben
Corps
Französisch, gebräuliche Bezeichnung für besonders alte Studentenverbindungen.

nach oben
Corps de Logis
Französisch (Wohnkörper), bezeichnet den Hauptbau eines Schlosses oder Stadtpalais, in dem große Repräsentationsräume untergebracht sind.

nach oben
Couleur
Französisch, (1) Farbe, (2) studentische Verbindungsfarbe (Band und Mütze).

nach oben
Counter Intelligence Corps
Abkürzung CIC, amerikanischer Nachrichtendienst des Militärs, der während des Zweiten Weltkriegs für Spionage und Spionageabwehr, Verhinderung von Sabotage, Sicherheitsüberprüfung des amerikanischen Militärpersonals sowie für die Geheimhaltung von Militärprojekten (zum Beispiel Bau der Atombombe) zuständig war. Nach 1945 fahndete das CIC nach Kriegsverbrechern und warb ausländische Wissenschaftler für das Militär an. 1961 im Zuge einer Umstrukturierung mit Organisationen der Luftwaffe und Marine zur Defence Intelligence Agency verschmolzen.

nach oben
Curtis
Lateinisch,  Bezeichnung von grundherrlichen Großhöfen (curia) im Mittelalter.

nach oben