Landschaftsverband Rheinland - Qualität für Menschen

Bildleiste
  
Navigationslinks überspringenStartseite  |  Service  |  Glossar

 Glossar 

Im Glossar werden Begriffe und historische Ereignisse aus allen Sparten des Internetportals erläutert. Das Glossar befindet sich im Aufbau und wird laufend ergänzt.


TitelBeschreibung
Währungsreform
Neuordnung des Geldwesens durch staatliche Gesetzgebung, meist Änderung der Währungsverfassung.

nach oben
Ward
Regelmäßig überflutetes Überschwemmungsgebiet im Deichvorland, Bezeichnung vor allem am Niederrhein gebräuchlich.

nach oben
Wedemhof
Pfarrgut.

nach oben
Weimarer Republik
Bezeichnung des präsidialen und parlamentarischen Regierungssystems in Deutschland zwischen 1919 und 1933. Gebräuchliche Bezeichnung der gesamten Epoche deutscher Geschichte zwischen dem Ende des Ersten Weltkriegs und der Machtergreifung Bezeichnung für die Ernennung Adolf Hitlers (1889-1945) zum Reichskanzler am 30.1.1933 und die Übertragung der Regierungsgewalt auf die Nationalsozialisten. Die Machtergreifung bedeutete das endgültige Ende der demokratischen Weimarer Republik und den Beginn der Terrorherrschaft der NS-Diktatur. der Nationalsozialisten. Benannt nach dem Tagungsort der verfassungsgebenden Nationalversammlung in Weimar.

nach oben
Weinheimer Senioren-Convent
(Kurz WSC) Am 7.4.1863 in Frankfurt a. Main gegründeter Dachverband schlagender und farbentragender Corps Französisch, gebräuliche Bezeichnung für besonders alte Studentenverbindungen. an Technischen Hochschulen in Deutschland. Während des Dritten Reiches zwischenzeitlich (zwangs-) aufgelöst, gehören dem WSC heute 60 Corps Französisch, gebräuliche Bezeichnung für besonders alte Studentenverbindungen. verschiedener technischer Hochschulen an.

nach oben
Weiße Rose
Zwischen Juni 1942 und Februar 1943 verbreitete eine kleine Gruppe Münchener Studenten unter dem Namen Weiße RoseZwischen Juni 1942 und Februar 1943 verbreitete eine kleine Gruppe Münchener Studenten unter dem Namen Weiße Rose insgesamt sechs regimekritische Flugblätter und rief mit Wandparolen zum Widerstand gegen die Nationalsozialisten auf. Der Verhaftung und Hinrichtung der Geschwister Scholl im Februar 1943 folgten weitere Festnahmen von Mitgliedern der Weißen Rose, die zum Tode oder zu langjährigen Haftstrafen verurteilt wurden. insgesamt sechs regimekritische Flugblätter und rief mit Wandparolen zum Widerstand gegen die Nationalsozialisten auf. Der Verhaftung und Hinrichtung der Geschwister Scholl im Februar 1943 folgten weitere Festnahmen von Mitgliedern der Weißen Rose, die zum Tode oder zu langjährigen Haftstrafen verurteilt wurden.

nach oben
Wertskeptizismus
Philosophische Auffassung, die die Möglichkeit der Erkenntnis von (ethischen) Werten bestreitet.

nach oben
Werwolf
Im September 1944 durch den Reichsführer Höchster Dienstgrad der SS. Entsprach dem Rang eines Generalfeldmarschalls der Wehrmacht. -SS Heinrich Himmler (1900-1945) gegründete nationalsozialistische Untergrundorganisation, die hinter den feindlichen Linien Sabotage verüben und Kollaboration der Bevölkerung mit den Alliierten verhindern sollte.

nach oben
Westfälischer Friede
Gesamtheit der am 24.10.1648 geschlossenen Friedensverträge zur Beendigung des Dreißigjährigen Kriegs. Sie schufen ein neues Gleichgewicht der Kräfte im europäischen Staatensystem. Zugleich bedeuteten sie eine Schwächung des deutschen Kaisertums und eine Stärkung der Reichsstände. Territoriale Verluste zugunsten von Schweden und Frankreich. Langfristig besiegelte der Westfälische Frieden die Zersplitterung des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation in Klein- und Kleinststaaten.

nach oben
Westwall
1938-1940 an der ehemaligen Westgrenze des Deutschen Reiches zwischen Kleve und Weil am Rhein errichtete, 630 Kilometer lange Verteidigungslinie.

nach oben
Westwerk
Monumental gestalteter Westbau an karolingischen, ottonischen und romanischen Kirchen mit dem Charakter einer eigenständigen Kirche. Das Westwerk Monumental gestalteter Westbau an karolingischen, ottonischen und romanischen Kirchen mit dem Charakter einer eigenständigen Kirche. Das Westwerk konnte als Tauf- und Pfarrkirche (zur Abhaltung des Laiengottesdienstes) dienen und seine Emporen dem Herrscher die Möglichkeit bieten, von erhöhter Stelle dem Gottesdienst beizuwohnen. konnte als Tauf- und Pfarrkirche (zur Abhaltung des Laiengottesdienstes) dienen und seine Emporen dem Herrscher die Möglichkeit bieten, von erhöhter Stelle dem Gottesdienst beizuwohnen.

nach oben
Willensfreiheit
Keine allgemein anerkannte Definition; im Allgemeinen die Fähigkeit Handelnder, Entscheidungen aus eigenem Willen und frei von Beschränkungen zu treffen.

nach oben
Wohnturm
Links der Weser und nördlich der Ruhr gebräuchliche Bezeichnung für turmartiges Burghaus.

nach oben
Wüstung
Eine durch Krieg, Krankheit (Seuchen), Bevölkerungsrückgang oder aus wirtschaftlichen Gründen (zum Beispiel Braunkohletagebau) aufgegebene Siedlung beziehungsweise aufgelassene Wirtschaftsfläche, Militär- oder Industrieanlage.

nach oben