Relaunch des Internetportals „Rheinische Geschichte“

Liebe Nutzerinnen und Nutzer,

das Internetportal „Rheinische Geschichte“ befindet sich momentan mitten in einem technischen, gestalterischen und inhaltlichen Relaunch. Seit 2010 hat es sich in seiner Funktion als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und breiter Öffentlichkeit zu einem der bedeutendsten Kulturdienstleistungen des Landschaftsverbandes entwickelt. Der Relaunch wird den Bestand unseres weiterhin qualitativ hochwertigen Angebotes sichern und die Möglichkeit bieten, neue Forschungsprojekte nicht nur inhaltlich, sondern auch technisch im Portal zu verankern. In den kommenden Monaten werden sukzessive neue Bereiche freigeschaltet. Bleiben Sie also am Ball und uns treu!
 

Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde (GRhG) im Internetportal "Rheinische Geschichte"

Seit ihrer Gründung 1881 hat die Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde zahlreiche grundlegende Quelleneditionen und andere Publikationen hervorgebracht und damit in umfangreichem Maße das Fundament zur Erforschung der Geschichte des Rheinlandes mitgestaltet. Im Internetportal "Rheinische Geschichte" informiert Sie die Gesellschaft über ihre Geschichte, Organisation und Tätigkeit. Zudem finden Sie Informationen über aktuelle und ältere Publikationen. Mit Verlinkungen werden Sie sicher auf die jeweilige digitalisierte Publikation geführt. Viel Spaß beim Stöbern!

Hermann von Weinsberg, 3.1.1518–23.3.1597

Kolloquium der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde am 14. September 2018

Den 500. Geburtstag von Hermann von Weinsberg nimmt die Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde zum Anlass, im Anschluss an ihre Mitgliederversammlung ein kleines Kolloquium zu dem Kölner Ratsherrn auszurichten. Vor allem als Chronist hat Hermann von Weinsberg nachhaltige Bedeutung erlangt, da er in seinem mehrbändigen Haus- und Gedenkbuch „Buch Weinsberg“ neben einer fiktiven Familiengeschichte das kulturelle und gesellschaftliche Leben der Stadt Köln im 16. Jahrhundert ausbreitet. 

Interessenten sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos!