Landschaftsverband Rheinland - Qualität für Menschen

Bildleiste
  
Navigationslinks überspringenStartseite  |  Service  |  Glossar

 Glossar 

Im Glossar werden Begriffe und historische Ereignisse aus allen Sparten des Internetportals erläutert. Das Glossar befindet sich im Aufbau und wird laufend ergänzt.


TitelBeschreibung
Zentral-Dombau-Verein
Gegründet am 14.2.1842 als Dombau-Verein zu Köln mit dem Ziel, den Kölner Dom fertig zu stellen. Am 10.4.1842 Umbenennung in Zentral-Dombau-Verein Gegründet am 14.2.1842 als Dombau-Verein zu Köln mit dem Ziel, den Kölner Dom fertig zu stellen. Am 10.4.1842 Umbenennung in Zentral-Dombau-Verein. Zweck des Vereins war die Unterstützung der Vollendung des gotischen Domes, an dem 1560 die Bauarbeiten eingestellt worden waren. Am 3.9.1840 versammelten sich im Kölner Rathaus 202  Domfreunde, um die Gründung des Vereins vorzubereiten. Seit dem 4.9.1865 besteht die Dombau-Lotterie, die bis heute zur Finanzierung der Baumaßnahmen am Dom beiträgt."   . Zweck des Vereins war die Unterstützung der Vollendung des gotischen Domes, an dem 1560 die Bauarbeiten eingestellt worden waren. Am 3.9.1840 versammelten sich im Kölner Rathaus 202  Domfreunde, um die Gründung des Vereins vorzubereiten. Seit dem 4.9.1865 besteht die Dombau-Lotterie, die bis heute zur Finanzierung der Baumaßnahmen am Dom beiträgt."
 

nach oben
Zionismus
Die religiöse Sehnsucht nach einer Rückkehr ins Heilige Land, nach "Zion", war im Judentum immer präsent. Aber erst Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich die Bewegung des politischen Zionismus Die religiöse Sehnsucht nach einer Rückkehr ins Heilige Land, nach "Zion", war im Judentum immer präsent. Aber erst Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich die Bewegung des politischen Zionismus. Ihre Anhänger, die Zionisten, strebten danach, die Zerstreuung der Juden durch die Schaffung eines jüdischen Staates in Palästina zu beenden. Theodor Herzls (1860-1904) Buch „Der Judenstaat“ (1896) gab den entscheidenden Anstoß zur organisatorischen Zusammenfassung der bestehenden Initiativen zu einer zionistischen Weltorganisation. . Ihre Anhänger, die Zionisten, strebten danach, die Zerstreuung der Juden durch die Schaffung eines jüdischen Staates in Palästina zu beenden. Theodor Herzls (1860-1904) Buch „Der Judenstaat“ (1896) gab den entscheidenden Anstoß zur organisatorischen Zusammenfassung der bestehenden Initiativen zu einer zionistischen Weltorganisation.

nach oben
Zolltarif
Instrument der Zollpolitik, das verschiedenen Warengruppen Zollsätze auf der Grundlage eines Tarifschemas zuweist.

nach oben
Zwangsstapel
Im Mittelalter Verpflichtung für durchziehende Kaufleute, ihre Waren für eine Weile in der betreffenden Stadt anzubieten.

nach oben
Zweite Lautverschiebung
Zwischen 600 und 800 erfolgter systemischer, den Konsonantismus betreffender Lautwandel, der ursächlich ist für die noch heute geltende Unterteilung der deutschen Sprachlandschaft in nieder- und hochdeutsche Dialekte.

nach oben