Junge Sportler beim Staffellauf anlässlich des DJK-Reichssportfestes in Köln, 1927

Sportland Rheinland

Sport wurde im ausgehenden 19. Jahrundert zu einem Massenerlebnis. Neue Sportarten erzielten ihren Durchbruch, ältere, wie Reiten und Segeln entzogen sich ihres elitären Nischendaseins und zogen Massen an. Der Fußball trat seinen Siegeszug ebenso an, wie Handball, Leichtathletik, Schwimmen, Radfahren, Basketball und viele weitere moderne Sportarten. Populäre „Sporthelden und Heldinnen“ wurden geboren, neue „Kultstätten“ entstanden Im Rheinland treffen wir all diese Entwicklungen in Ereignissen und Biographien an. Viel Spaß beim Lesen!